Donau-Schiedsrichter bei bayerischer Futsal Hallenmeisterschaft 2019


Als Höhepunkt des diesjährigen Winters fand am 26. Januar in Stadtbergen die bayrische Futsal Hallenmeisterschaft um den Lotto Bayern Cup 2019 statt. Neben den sieben Bezirksmeistern und dem TSV Leitershofen als Ausrichter, fand sich auch unter den Schiedsrichtern ein schwäbischer Vertreter wieder. Der gebürtige Wertinger Philipp Ettenreich (Schiedsrichtergruppe Donau) leitete zusammen mit 5 weiteren Schiedsrichtern aus ganz Bayern die hochklassigen Partien um die bayrische Hallenkrone. Betreut wurde das Sextett von Verbandschiedsrichterobmann Walter Moritz und Landeslehrwart Manfred Kranzfelder. Für eine atemberaubende Atmosphäre in der schmucken Stadtberger Sporthalle sorgten die rund 800 Zuschauer, welche größtenteils mit Fanbussen, Trommeln und Fahnen angereist waren um ihre Mannschaften lautstark zu unterstützen. Zusätzlich zu der Nominierung für dieses prestigeprächtige Turnier wurde dem Bayernliga-Schiedsrichter noch einer weitere Ehre zu teil. Zusammen mit Maximilian Alkofer und Florian Islinger durfte Philipp Ettenreich das Finale zwischen dem FC Gundelfiingen und Grün-Weiß Ingolstadt pfeifen. In einem spannenden und intensiven Finale setzte sich schließlich Grün-Weiß Ingolstadt mit 1:0 durch und darf sich damit bayerischen Hallenmeister nennen.